ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Berlin: Früheinschulung und Jahrgangsmischung in der Grundschule problematisch

09.09.2012 Kommentare (0)

In Berlin wurde 2005 das Einschulungsalter um ein halbes Jahr vorverlegt, d.h. die Kinder kommen mit 5,5 Jahren von der Kita in die Schule. Gleichzeitig wurde das Jahrgangsübergreifende Lernen (JüL) eingeführt, bei dem die Kinder bis zu drei Jahren in der ersten Klasse bleiben.

Eine Studie des FU-Erziehungswissenschaftlers Hans Merkens hat die Leistungen der Berliner Grundschüler aus den Jahren 2002 bis 2006 mit denen aus den Jahren 2007 bis 2009 verglichen und kommt zu traurigen Ergebnissen. Die Leistungen der Kinder, insbesondere derer aus sozial belasteten Bezirken, haben sich verschlechtert. Dies führt der Wissenschaftler auf die beiden Neuerungen zurück. Anders ausgedrückt gilt für viele Kinder: Wären sie länger in der Kita geblieben und hätten eine konventionelle erste Klasse besucht, wären ihre Leistungen besser.

Ein Trauerspiel, über das der Tagesspiegel am 7. September in seinem Artikel "Schlechtes Zeugnis für die Grundschulen" berichtete. Alle Angaben haben wir aus dem Artikel entnommen.

Es sei hinzugefügt, dass gegen das JüL schon von Anfang an von vielen Seiten Einwände erhoben wurden. Inzwischen wurde es an vielen Grundschulen auch wieder abgeschafft. Hier wurden offenbar Kinder zu Versuchskaninchen einer Politik gemacht, die zu wenig reflektiert, was die Änderungen in der Praxis bedeuten.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagworte des aktuellen Beitrags

Einschulung

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

20.09.2019 Fachkraft (w/m/d) in der Betreuung im Übergangswohnheim, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
20.09.2019 Leitung (w/m/d) der offenen Ganztagsschulbetreuung, Bochum
Outlaw gGmbH
19.09.2019 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Schülerwohnheim, Calw
Landratsamt Calw
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: